Kochidee

Eine Sammlung zum Stöbern. Manchmal mit Rezept, manchmal nur als Idee. Einfach gute und ausprobierte Ideen für deine nächste Mahlzeit. Einfach hier klicken oder auf das Bild und losstöbern!

Winterkuchen

Portwein, Kirschen, Schokolade, Haselnüsse, Zimt, Zitrone, Vanille… Ein saftiger, dunkler, aromatischer Rührkuchen, der besonders gut nach einem frostigen Spaziergang schmeckt. *** Zutaten: 200 g Zucker4 große Eier200 ml Rapsöl100g gemahlene Haselnüsse250 g Mehl1 Päckchen Backpulver1 TL Zimt1 Päckchen VanillezuckerZitronenabrieb einer BioZitrone4 EL Kakaopulver150 g Kirschen aus dem Glas100 g Schokoladenstückchen am besten Zartbitter4 EL gehackte…

Gegen den Novemberblues

… hilft dieses Brot ganz sicher. Die Zutaten so vielfältig wie die Farben des Herbstes. Soft und saftig die Krume, so frisch wie der Frühling, Schrot und ganze Flocken sorgen für den festen, interessanten Biss und die Kruste absolut krachend und so bleibt sie auch. Obwohl die Zutatenliste lang aussieht, ist das Backen recht einfach…

Der Brocken

Irgendwie zu viel Mehl, zu viel Teig… Da habe ich mich wohl ein wenig mit der Menge vertan, dann ging der Teig so mega auf – da brauchte ich meinen größten Topf. Aber der Brocken ist eigentlich ein super leichtes Mischbrot mit ganz vielen Flockensorten. Brühstück: 75 g gemischte Flocken 50 g Haselnussflocken (sehr fein…

Herbstlaib

So langsam werden die Brotrezepte seltener. Liegt einfach daran, dass ich nicht mehr nach Rezept backe. Ein Blick in den Mehlschrank und ins Zutatenregal – los geht’s. Dieses hier war allerdings so saftig-lecker, dass ich mir die Zutaten nachträglich notiert habe. Zum Wiederbacken. Kartoffelflocken und ein Brühstück aus 8 Sorten Flocken und Saaten machen es…

Choc Choc Orange: Der edle Schoko-Orangen-Kuchen

Schokoladenkuchen muss schokoladig und saftig sein, darf aber auch einen Extra Geschmackskick bekommen. Für diesen Schokokuchen verwenden wir wirklich edle Zutaten. Da der Teig schon süß ist, verwenden wir als Zugabe Zartbitterschokolade und ungesüßte Kakaonibs (100% Rohkakao mit herb aromatischen Geschmack), dazu gutes Orangeat (am besten italienisches von Vanini oder La Perla). Der Kakao sollte…

Das Brot, das jeder backen kann

Hier kommt das Brot, das wirklich jeder backen kann. Das einzige, das du brauchst, ist ein mittelgroßer Topf: Eisen ist toll, Emaille geht, Tontopf tut es auch… Muss halt 250 Grad aushalten. Das Mehl 500g Hier kommt ein normales 550er Brotmehl zum Einsatz. Mein Brot hatte 200 g Breadflour und 300 g Emmer Mehl. Oder…

Rogruc – das einzigartige

Neue Lieblingsbrote gibt es immer mal. Und eigentlich backe ich jede Woche gerne ein anders. Aber diese Brot hätte ich gerne immer im Kasten. Es dauert allerdings ein wenig länger, wie das bei so manchem Gutem ist. Es ist ein Roggen-Weizen Mischbrot mit einer Roggenmehlbasis und Schweizer Ruchmehl. Es ist so soft und saftig, dass…

Blaubeerschmandkuchen

Ein Pfund Blaubeeren in einen saftigen Kuchen verarbeiten – dass muss zur Blaubeerzeit einmal sein. Ich habe ein größeres Blech genommen, do dass der Teig relativ dünn bleibt. Und der Blaubeere und dem Schmand mehr Platz läaast. Teig: 220 g Mehl120 g Zucker4 große/5 kleine Eier50 ml Rapsöl2 TL Backpulver1 VanillezuckerZitronenabrieb2 gehäufte TL gehackte Haselnüsse…

Sommerkraft Weizen

Dieses kräftige Weizen mit Vollkorn und von Vollkorn Lievito Madre getrieben, ist mit Unterstützung von 3 g Hefe in wenigen Stunden bei sommerlichen Temperaturen backbereit Rezept 150 g Weizen Vollkorn LM aus dem Kühlschrankin 300 g lauwarmem Wasser auflösen 200 g Breadflour (550er) 200 g Semolina 100 g Vollkorn Semola 3g Hefe in 50 g…

3-Korn-Vollkorn

Ein super saftiges Vollkornbrot aus Roggen, Dinkel und Weizen mit Roggenschrot und Sonnenblumenkernen. Zutaten: Quellstück 80 g Sonnenblumenkerne/80 g WasserQuellstück 80 g Roggenschrot/120 g Wasser150 g mit Champagnerroggen aufgefrischte LM 100 g Wholemeal Breadflour (Vollkorn-Manitoba Weizen)200 g Dinkelvollkorn100 g Manitoba Weizen (550)3 g Frischhefe350 g Wasser14 g Salz Die Roggen LM mit 300 mg Wasser…

Aprikosen im Schlafrock

Nur ganz sanft eingebettet in ein wenig luftigem Teig – da können die Aprikosen so richtig auftrumpfen. Ein paar spezielle Zutaten geben diesem Aprikosenblechkuchen den Kick: Amaretto, Vanille, Schokolade und Pistazien. Zutaten: 1 kg Aprikosen5 Eier180 g Zucker3 Päckchen Vanillezucker130 ml Rapsöl300 g Mehl1 Päckchen Backpulver150 g griechischen Joghurt 10%RaspelschokoladeAmaretto * * * Aprikosen entsteinen…

Ganz kleine Brote backen

Es ist heiß. Was zum Thema Brote backen so einiges verändert. 1. Brot hält nicht so lange. Oder muss in den Kühlschrank. 2. Die Gehzeiten verkürzen sich drastisch. Oder der Teig muss in den Kühlschrank 3. Arbeiten in der Backstub macht nicht wirklich Freude. Oder es muss schnell gehen. Also backe ich kleine Brote, die…

Sommerfrisch mit Kick!

Heute kochen wir in der Outdoorküche Rhabarber-Erdbeer-Grütze mit einem Schuss Mojito Mint. Wir brauchen Rhabarber und Erdbeeren in beliebigem Verhältnis, alles frisch vom Feld (ca., 1,5 m- 2 kg Frucht). Dazu Mojito Mint Sirup (ca. 200 ml). Das ist ein Bar-Sirup, den man im Internet oder im Großhandel bekommt. Und frische Minze aus dem Garten….

Doppelt fruchtig

Dieser Obstkuchen punktet gleich mit zwei Früchten. Oder mit mehr, wenn ihr wollt. Im Rührkuchenteig sind reife Bananen, jede Menge Aroma und dazu kommt ein Belag nach Wahl. Hier bei mir gab es diesen Kuchen gleich zweimal: mit Rhabarber und mit Pflaumen. Die Menge ist für ein kleines Blech. Für ein ganzes Blech ein Drittel…

Kochidee: Spargel im Sommerlook

Spargel kurz gekocht oder knackig gebraten. Im Pfannküchlein. Mit Rucola Frischkäsecreme. Dazu Honig- Erdbeeren mit Gartenrucola. Unter einem Balsamico Topping.