Nachbars Kirschen

am

Den Kirschbäumen wird dieses Jahr die ganze Pracht zur Last. Und von Nachbars alten Kirschbaum krachen prall bestückte Riesenäste auf unsere Terrasse und die kleinen vollreifen Geschosse hinterlassen lustige rote Tupfen, wo immer sie aufprallen.

Kirschkuchen1.jpg

Das müssen wir uns irgendwie versüßen: am besten mit einem leckeren Kirschkuchen. Viele Kirschen, wenig Teig – das ist die Devise.

500 – 700 g Kirschen entsteinen,
mit Zitronensaft und 50g braunem Zucker verrühren und 30 Minuten stehen lassen.

Der Teig:
100 g flüssige Butter
2 Eier
Vanillearoma
100 g lauwarme Milch
100 g Zucker
150 g Kuchenmehl
1/2 Backpulver
50 g gewürzter Rum oder etwas Rumaroma, dann Milch um 40 g erhöhen
1 Prise Salz

Kirschen einfach unterheben, in eine gefettete Form geben und den Kuch bei 180 GFrad O/U 50 – 60 Minuten backen, ggf. abdecken.

Mit Puderzucker bestreuen. Der Kuchen bleibt lange frisch und saftig.

Kirschkuchen2.jpg

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s