Schnell, schnell, Hein hat Hunger

am

Kommt der Fischer heim, sollte das Essen besser schnell auf den Tisch. Deswegen gibt es heute einen ganz fixen Fischauflauf – nennen wir ihn Hein’s Sattmacher.

Als erstes holen wir aus dem Kühlschrank, was Hein gestern so mitgebraucht hat von See: Kabeljau, Rotbarsch oder Seelachs z.B. Da haben wir die schönsten Filets heraus geschnitten und in Kräuteröl und Paprika eingelegt. Frühmorgens, nachdem Hein längst aus der Koje war und wieder aufm Kutter, haben wir Zwiebeln und frische Tomaten aus dem Garten geholt. Und ein paar Kartoffeln ausgebuddelt. Die schälen und kochen wir für einen deftigen Kartoffelstampf mit Muskat, Pfeffer und einem ordentlichen Stück Butter.

Und während Hein sich nun aus seinen Seemanns Klamotten schält und der nasse Troyer vorm Feuer trocknet (und ein zartes Fischaroma in der Bude verbreitet), heizen wir den Ofen an, schälen Zwiebeln und schneiden sie in Ringe. Halbieren oder vierteln unsere kleinen Gartentomaten.

In eine Auflaufform legen wir die marinierten Fischfilets, häufen Zwiebelringe und Tomaten darauf. Würzen noch mal mit Pfeffer und Salz. Darauf verteilen wir den Kartoffelstampf und schieben das Ganze in den Ofen. Nach einer halben Stunde – wenn Hein gerade rosa geschrubbt aus der Wanne kommt – servieren wir einen köstlichen Sattmacher für den tapferen Fischer. Wir haben ihn noch mit ein wenig frischer Petersilie und gehackten Pistazien dekoriert. Aus Liebe.

Also noch mal:

ordentlich viel Fischfilet nach Belieben
Würzöl zum Marinieren
Kleine Tomaten
Zwiebeln
ne Menge Kartoffelpüree
Petersilie

Wie beschrieben in beliebiger Menge zubereiten. Bei 180 Grad O/U 30 Minuten im unteren Drittel des Ofens backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s