Kochidee: Kräuter Lachs in Wasabi Rahm

am

Geht wirklich schnell, mal anders und so scharf wie man es möchte. Rezept für 2 Personen.

Man braucht:

2-3 Schalotten
Butter
TK Erbsen – eine Tasse
stark konzentrierte Gemüsebrühe 70 g
250 ml Sahne
Wasabi Paste
250 g Lachs
Kräuter Marinade
Schnittlauch
Bandnudeln (für 2 Pers.) selbstgemacht oder frisch gekauft

  1. Am besten am Abend vorher den Lachs in gehackten Kräutern und etwas Öl marinieren und in den Kühlschrank stellen.
  2. Schalotten würfeln und in 25 g Butter anschwitzen. TK Erbsen dazu geben und 3 Minuten schmoren. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und auf die Hälfte einkochen lassen. Sahne zugeben. Pfeffern und salzen. 1 TL Wasabi Paste unterrühren. Mehr oder weniger nach Geschmack.
  3. Lachs: Wer ihn glasig mag: in feine Streifen schneiden und in der Sahne gar ziehen lassen. Eher durchgegart: Lachs am Stück für 2-3 Minuten in die Mikrowelle. Lachsfleisch zerrupfen und in der Sahne fertig ziehen lassen.
  4. Nudeln bissfest kochen in Salzwasser. Abgießen, mit der Lachssahne überziehen und großzügig mit Schnittlauchröllchen garnieren.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Myriade sagt:

    Wasabi-Rahm ist ja spannend interkulturell. Die asiatische Küche verwendet doch gar keine Milchprodukte. Das muss ich ausprobieren, allerdings in mäßig scharfer Variante 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s