Weihnachtliche Wildterrine

Wild passt wunderbar in die Jahreszeit und kommt hier einmal in als Terrine mit kräftiger Würzung und gerösteten Haselnüssen. Perfekt für den weihnachtlichen Tisch.

terrine2

Selbermachen ist wirklich nicht schwer.

Man braucht dafür 6 Teile Wild(gulasch) und 4 Teile frischen Schweinebauch. Beides wird grob zerkleinert und mit folgenden Gewürzen nach Geschmack vermischt:

Würzung pro kg:
18 g Salz (Koch- oder Pökelsalz. Pökelsalz erhält die natürliche Fleischfarbe. Mit Kochsalz wird die Terrine nach dem Erhitzen eher grau. Pökelsalz gibt es z.B. eurem Metzger.)
3 g Pfeffer
1 g Muskatnuss
1 g Piment
3 g Wildgewürz
frischer Thymian nach Geschmack (Vorsicht: gibt einen tollen Geschmackskick, schmeckt aber sehr schnell durch)
Prise Zucker nach Geschmack

Alles wird durch die 3 mm Scheibe des Fleischwolfs gedreht und noch einmal abgeschmeckt. Der kräftige Wildgeschmack verträgt auch eine kräftige Würzung.
Jetzt ein Ei dazu geben und alles zu einer homogenen Masse verrühren. Tipp: die Küchenmaschine schafft das mühelos. Die Masse sollte gut zusammen halten.

Derweil die ganzen Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten. Das gibt den tollen nussigen Geschmack. Nach dem Rösten kalt werden lassen und mit einem Küchenhandtuch die braune Schale herunter rubbeln. Jetzt sind sie fertig, um unter die Fleischmasse geknetet zu werden.

terrine3

Man kann die Terrinenmasse jetzt im Schraubdeckelglas eine Stunde köcheln. Das Fleisch bleibt dann sehr saftig. Und hält im Kühlschrank bis zu einem halben Jahr. Oder man füllt sie in Terrinenförmchen und backt sie im Wasserbad im Ofen bei 110 Grad Umluft aus. Das ergibt eine braune Kruste und einen kräftigen Geschmack. Beim Backen entstehen in den Förmchen kleine Zwischenräume. Die kann man z.B. mit einem Sherry- oder Madeira Aspik auffüllen. Auch sehr lecker und hilft der Haltbarkeit.

Dazu passt prima das Walnussbrot mit der kräftigen Kruste aus dem Dutch Oven. Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s