Kräftiger Rustikus

Richtig deftig und mit krachender Kruste kommt dieses kleine Topfbrot daher. Die Rezeptidee stammt von Cookie und Co und ich habe nur eine Mehlsorte ausgetauscht. Das Brot kommt mit 20 g gutem ASG aus. 250 g T 80 250 g Ruchmehl 350 g Wasser 20 g ASG 10 g Honig 12 g Salz Alle Zutaten…

Deftig gewurzelt

Das Originalrezept für diese echt deftigen Wurzeln mit Schinken und Rauchmandeln stammt von Cookie & Co (Rauchige Mandel-Speck-Wurzeln). Da ich sowohl Mehle als auch Garzeiten verändert habe, hier noch einmal das Rezept: Sauerteig: 75 g Dinkel 1050 75 g Alpenroggen 1500 30 g ASG 150 g Wasser 10 – 15 Stunden gehen lassen. Autolyse Teig:…

Simpelchen mit Trockenhefe

Aus der Not heraus mit Trockenhefe gebacken! 1 Gramm auf 1000 Gramm Mehl. Klappt gut. Rezept für 2 Brote 325 g 550er 475 g Breadflour 200 g Vollkorn Semola 800 g und 50 g Wasser 1 g Trockenhefe 2 g Honig 24 g Salz Mehle miteinander vermengen. In einer Mehlkuhle 50 g Wasser mit Trockenhefe…

Vollkornige Frühstücksbrötchen aus der Couronne

Die Mehlmischung aus Emmer Vollkorn und Breadflour gibt ein gleichmäßig feinporiges Brötchen, das außen knusprig und innen soft ist – bei schön vollkornigem Geschmack. Gebacken in der Couronne, in der auch die Stückgare stattfindet. Rezept Vorteig: 30 g Weizen ASG 100 g Breadflour 100 g Wasser 5-6 Stunden warm gehen lassen. Hauptteig: Vorteig 200 g…

Zweimal purer Sauerteigtrieb

Zwei Brote ohne Hefe, getrieben einmal von 50 g Anstellgut und einmal 200 g Sauerteig. Beide mit 24 Stunden Gare bei Raumtemperatur. Das hellere mit der etwas feinporigeren Krume hat einen hohen Dinkelanteil. Die Dinkelkugel: 450 g Urdinkel 630 250 g Tipo 0 50 g Weizenvollkorn 20 g Salz 50 g Anstellgut aus dem Kühlschrank…

No knead – no sweat!

Die beiden Brote zum Wochenende machen tatsächlich fast keine Arbeit! Alle Zutaten werden mit dem Löffel und/oder per Hand zusammengerührt – fertig! Dann einfach den Teig mal 18 – 20 Stunden in einer geschlossenen Schüssel bei Raumtemperatur vergessen. Kein Umräumen, kein Falten. Zwei Stunden vor dem Backen einmal falten und formen und zur Stückgare stellen….

Ises Herbstbrot

… ist wohl das leckerste Brot, das ich in der letzten Zeit gebacken habe. Das liegt natürlich auch daran, dass ich ein Sauerteig Liebhaber bin. Dieses Mischbrot aus Roggen und Weizen hat einen hohen Sauerteiganteil. Gut durchgebacken wird die Kruste einfach nur perfekt krachig und es ist ungeheuer saftig. Es lässt sich mit dem Gärautomaten…

Topfsprenger-Brot

Mit einem ungeheuren Ofentrieb  stemmte dieses Brot beim Backen den Deckel vom Topf. Ein mehrfach aufgefrischter Sauerteig und eine lange Gare sorgten für ein schöne gleichmäßige, mittelgroße Porung. Der Teig hatte sich schon in der Schüssel vervielfacht und dann hatte das Brot auch noch einen ungeheuren Ofentrieb. Innen super saftig. Für eine noch kräftiger Kruste…

Runde-Sache-Brötchenbrot

Das folgende Brot sollte eigentlich Chaos Brot heißen, weil es mir zeitlich immer etwas dazwischen kam. Es folgte also zwangsläufig meinem Zeitplan, nicht so sehr dem gedachten Rezept. Es ist ein No Knead Brot mit kühlem Sauerteig, ohne Hefe und mit Übernachtgare im Kühlschrank. Gebacken in der Couronne. Also eigentlich sind es Brötchen – oder?…

Roggen-Ruchmehl-Kranz

Ein wenig abgeschaut habe ich mir das Rezept bei Tom the Baker. Allerdings kam ich mit Wassermenge und Gärzeiten klar. Also habe ich kurzerhand sozusagen selbst Hand angelegt. An den Teig und ans Rezept. Heraus gekommen ist ein sehr dunkles, sehr saftiges Brot aus Waldstaudenroggen und Ruchmehl, das ich einfach aus Spaß an der Freude…

Toastfladen mit Sesam

Ein luftiges Fladenbrot mit schönem Vollkornanteil. Mit langer Gare. Beim Formen gut entgast, damit die Fladenstücke hinterher in den Toaster passen. Das ist die Idee bei diesem Fladenbrot: Es wird gut verschlossen aufbewahrt und ist nach kurzem Toasten wieder krachfrisch. Rezept 160 g Wholemeal Breadflour oder Weizenvollkorn 400 g 550er 4 g Hefe 100 g…

Schnelle Brötchen in der Couronne

Als Basis dient das Rezept der 3-Stunden-Brötchen aus dem Plötzblog. Ich habe das Brühstück, die Mehle, die Gartemperatur und die Backart geändert. Raus kamen knackig braune Brötchen mit schöner Krume gebacken im Keramik-Brötchenkranz. Mit nur 4 g Hefe in unter 4 Stunden. Rezept Brühstück 25 g Waldstaudenroggen 10 g Salz 80 g Wasser (100 Grad)…

Senorita Semolina

Ein ganz feines Weißbrot mit einem Hauch Gelb und einem wundervollen Geschmack. Die Kruste ist und bleibt krachend, die  Krume zart aber mit festem Biss. Sauerteig 40 g LM 80 g Semolina 80 g Wasser Über Nacht bei Raumtemperatur gehen lassen. Rezept (2 Brote) 700 g Semolina 300 g Breadflour 200 g Sauerteig 25 g…

Challa – der Sabbat Hefezopf

Auf Anregung aus einer meiner Backgruppen auf FB habe ich – mit vielen anderen – am Freitag eine Challa gebacken. Einen traditionellen Hefezopf ohne Milch und Butter, der zum Sabbat auf den Tisch kommt – immer zu zweit, dann heißen sie Challot. Viele Variationen sind möglich und Familientradition. Manche Challot sind deftiger, andere leicht süßlich…

Apfelkuchen mit karamelisierten Walnüssen und die Wundermaschine

Dieser Apfelkuchen wurde vor allem aus zwei Gründen gebacken: 1. Die Apfelschälmaschine. 2. Die Walnüsse. Da musste ich nun so alt werden, bis mir dieses Wunder über den Weg lief. Die Apfelschäl-, Entkern- und Scheibel-Maschine. Wahrscheinlich bin ich die allerletzte Bäckerin und Köchin auf diesem Planeten, die davon nichts wusste. Ich sage euch, das ist…