Pfefferbaguette: Von 8 bis 8

am

Meint, dass dieses einfache und einfach leckere Pfefferbaguette zwischen abends 8 Uhr und morgens 8 Uhr produziert wurde – plus Backzeit zugegeben.

Um 20 Uhr habe ich den Teig zusammen gerührt.

350 g Mediterranes Mehl oder Manitoba (550)

150 g Semola

12 g Salz

375 g Wasser

4 g Hefe

Ich habe die Schüssel mit zum Fernseher genommen und den Teig 20 Minuten von Hand geknetet. In eine gefettete, geschlossene Schüssel oder ein anderes Behältnis geben.
In den ersten zwei Stunden 3x dehen und falten.
Einfach in Ruhe lassen bei Raumtemperatur (nachts ca. 18 Grad bei uns) bis 7 Uhr morgens.

Teig in 3 Teile teilen und vorischtig zum Baguette formen. In eine Baguetteform legen. Ca, 45 Minuten ruhen lassen, dabei den Ofen vorheizen auf 250 Grad mit Schwadeschale. Baguette mit grob geschrotetem Pfeffer bestreuen und leicht andrücken.

Backen mit Schwaden 30 Minuten 250 auf 230 Grad fallend.

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s