Der Brocken

am

Irgendwie zu viel Mehl, zu viel Teig… Da habe ich mich wohl ein wenig mit der Menge vertan, dann ging der Teig so mega auf – da brauchte ich meinen größten Topf.

Aber der Brocken ist eigentlich ein super leichtes Mischbrot mit ganz vielen Flockensorten.

Brühstück: 75 g gemischte Flocken

50 g Haselnussflocken (sehr fein geraspelte Haselnüsse)

50 g Kartoffelflocken

200 g LM aus dem Kühlschrank

400 g Wasser

150 g Manitoba

100 g Ruchmehl

200 g Dinkel 630

14 g Salz

Die LM in 200 g warmen Wasser auflösen. Alle weiteren Zutaten und den Rest Wasser hinzugeben und 15 – 20 Minuten kneten. Der Teig sollte schön elastisch werden.

Raumgare oder Gärbox bis zur Reife. Dabei 3x dehnen und falten. Teigreife in der Gärbox bei 27 Grad ca. 4 Stunden.

Ich habe ohne Stückgare direkt im vorgeheizten, aber offenen Topf gebacken. 250 auf 225 Grad fallend 50 Minuten. Die letzten 10 Minuten ohne Topf. So wird die Kruste richtig schön.

Je nach Ofen die Oberfläche u.U. nach einer Weile mit Folie abdecken, sonst wird sie zu braun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s