Doppelt fruchtig

am

Dieser Obstkuchen punktet gleich mit zwei Früchten. Oder mit mehr, wenn ihr wollt.

Im Rührkuchenteig sind reife Bananen, jede Menge Aroma und dazu kommt ein Belag nach Wahl. Hier bei mir gab es diesen Kuchen gleich zweimal: mit Rhabarber und mit Pflaumen.

Die Menge ist für ein kleines Blech. Für ein ganzes Blech ein Drittel draufpacken, für eine Springform ein Drittel runter rechnen.

Ungefähr ein Kilo Rhabarber oder Pflaumen oder ein anderes Obst mit guter Säure. Das ist wichtig, weil der Teig mit Banane schon eine Menge Süße mitbringt.

Das gewählte Obst ggf. schälen, entkernen und in Stücke/Spalten schneiden.

75 g gehackte Mandeln
200 g weiche Butter oder 180 g Rapsöl
140 g Zucker
Vanillezucker
Limettenabrieb und Saft von 2 Limetten
Zitronensaft
4 EL Rum
Salz
3 Eier
3 Bananen
300 g Mehl
3 gute TL Backpulver
4 EL Rum

Bananen zerquetschen und mit Zitronensaft beträufeln.
Butter und Zucker schaumig rühren.
Eier nach und nach unterrühren.
Mehl und Backpulver langsam unterrühren.
Mandeln, Limettenabrieb und -saft, Rum, Salz und zum Schluss Bananen unterrühren.

Teig auf ein kleines Blech streich und mit dem Obst belegen, dabei das Obst sacht in den Teig drücken.

Bei 190 Grad ca. 35 Minuten backen. (Umluft 170 Grad).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s