NussNussGugel

am

Wer so richtig viel Nuss mag, der ist mit diesen kleinen NussNussGugeln bestens bedient.

Sie sind ausgesprochen saftig und bleiben unter einer Kuchenhaube lange frisch.

4 große Eier +
200 g Zucker schaumig schlagen.

150 ml Rapsöl +
250 g Joghurt unterrühren.

150 g gemahlene Haselnüsse +
100 g gehackte Mandeln +
200 g Mehl 405 +
1 Päckchen Backpulver vermischen und unter den Teig rühren.

1 Vanillezucker +
Zimt oder
Bittermandelaroma unterrühren.

Die Gugel- oder Muffinform gut fetten, ggf. mit Semmelbrösel ausstreuen. In das Gugelblech einfüllen, die Form zu 2/3 füllen. Zweimal backen. Geht auch als Muffin. Je nach Ofen 170 – 180 Grad ca. 30 Minuten.

Einen Moment stehen lassen, dann umdrehen. Lösen sich die kleinen Kuchen noch nicht, auf dem Kopf stehen lassen und weiter abkühlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s