Das Champagner Röggli

am

Ein Roggenbrot mit nur 80 g Weizenanteil. Super saftig und erstaunlich porig für ein Roggenbrot. Als Roggenmehl kam allein Champagnerroggen zum Einsatz.

Sauerteig
160 g Champagnerroggen
160 g Wasser
20 g Roggen Anstellgut

Am Vortag vermengen, glattrühren und am besten bei 26 Grad mindestens 12 Stunden gehen lassen, bei mir waren es 15 Stunden.

Hauptteig
340 g Sauerteig
160 g Champagnerroggen
80 g 550er Weizenmehl (ich: Manitoba)
160 g Wasser
12 g Salz
4 g Hefe

Die Zutaten kurz durchkneten. Direkt aus der Maschine in eine Backform geben. Ich habe den Teig bei 27 Grad 3 Stunden gehen lassen. Ober beim Zimmertemperatur so lange, bis er sich verdoppelt hat.

Bei 250 auf 220 Grad fallen 50 Minuten ausbacken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s