Kochidee: Marinierte Hühnchenspieße mit süss-scharfem Gemüsereis und Sate Sauce

am

Das Hähnchen ist total zart, der Reis leicht scharf und die Erdnuss Sauce harmoniert mit beidem.

Hähnchenfilets dünn schneiden und in Sake, Sojasauce und 1 EL Speisestärke mehrere Stunden im Kühlschrank marinieren. Dann wellig auf gewässerte Spieße stecken und kurz und scharf braten, am besten in einer Grillpfanne.

Die Sate Sauce kommt hier fertig dazu. Man kann sie aber aus Erdnussbutter, Gemüsebrühe, Soja, Currypaste, Kurkuma, Koriander, etwas Kokosmilch/Rohrzucker schnell selbst zusammen rühren.

Für den Reis werden eine fein gehackte Chilischote (hier eine gelbe), rote Zwiebeln, Knofi und süße Erbsenschoten zusammen angebraten und mit etwas Gemüsebrühe abgelöscht und kurz weiter geköchelt. Salzen, Pfeffern, ggf. 1 Spur Zucker.

Der Basmati Reis wird getrennt gekocht. Das Gemüse unter den Reis heben und durchziehen lassen.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Alex sagt:

    Stimmig und lecker 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s