Alltagsessen fein heraus geputzt

am

Es gibt Quark und Kartoffeln und dazu ein Stück Fisch. So weit so gut.

Jetzt fangen wir an, das Ganze fein heraus zu putzen.

  1. Die Kartoffeln
    Drillinge 15 Minuten kochen. Auf einem Backblech mit einem Holzschieber o.ä. platt drücken, bis die Schale aufbricht. Mit Olivenöl bepinseln, mit Meersalz und grobem Pfeffer würzen. 20 Minuten bei 220 Grad O/U in den Ofen.
    Die Kartoffeln werden braun und kross und nehmen Salz und Pfeffer wunderbar auf. Echt lecker!
  2. Der Quark
    Sahnequark oder Topfen mit etwas Leinöl oder Sesamöl glatt rühren. Pfeffern und salzen. Mit viel kleingehacktem Schnittlauch und etwas Zitronenmelisse und Koriander verfeinern. Durchziehen lassen.

3. Der Fisch
In diesem Fall ein Viktoria Barsch Filet. Das Filet in handtellergroße Stücke schneiden.
Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Melisse und Koriander und Salbei hacken.
Auf einem Backpapier eine Scheibe würzigen Speck oder Schinken ausbreiten. Das Fischfilet darauf legen. Salzen, pfeffern. Mit den Kräutern und Knoblauch belegen. Die Scheibe Speck darüber zuklappen. Ein Lorbeerblatt darauf legen. Alles im Backpapier einschlagen.
Bei 170 Grad o/U im Ofen 20 Minuten garen.

4. Ein grüner Salat mit einer Vinaigrette
In unserem Fall Rucola, Mangold und Babyspinat.

Schinken, Kräuter und Knoblauch kann man mit essen, muss man aber nicht. Dann einfach abstreifen und den wunderbar aromatisierten Fisch genießen.


Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s