Milchbatzen

Dieses weiche weiße fluffige Brot ist perfekt für Marmelade, Schokocreme und Co. Kann aber auch leicht angetoastet werden. Und für mich ein perfekter Kuchenersatz.

Nach einer Idee von Cookie und Co.

atuten.jpg

Vorteig:
100 g 550er oder Tipo 0 oder T 55
100 g Wasser
1 g Hefe
Vorteig ansetzen und über Nacht bei Raumtemperatur gehen lassen.

Mehlkochstück:
100 g Milch
30 g Mehl
Mehl und Milch verrühren und auf 67 Grad erwärmen oder bis es gut andickt. Kühl stellen und über Nacht ruhen lassen.

Hauptteig:

Vorteig
Mehlkochstück
330 g Weizenmehl 550er oder Tipo 0 oder T 55
130 g Milch
75 g Weizensauerteig oder LM
5 g Hefe
30 g Zucker
30 g Honig
2 Eigelb
Vanille
70 g Butter kalt
10 g Salz

Alle Zutaten verrühren bis auf Butter und Salz.
Diese zum Schluss einkneten.

stuten 2.jpg15 Minuten kneten.

Den Teig warm gehen lassen, bis er sich gut verdreifacht hat. In dieser Zeit 2x dehnen und falten.

In 4 Teile teilen. Diese längs flach streichen und aufrollen. Diese Schnecken neben einander in eine runde oder eckige Form geben.

Die Stockgare bei Raumtemperatur dauert ca. 2 Stunden, der Teig sollte sich mindestens verdoppeln.

Backen bei O/U im vorgeheizten Ofen (220 Grad). Nach 5 Minuten auf 190 Grad herunterregeln und weitere 35 Minuten backen.

 

 

 

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Das sieht super fluffig aus, sehr cool! 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s