Gehacktes Kaninchen

am

… ist eine eher rustikale Sache. Wenn es bei unserem MultiKulti Supermarkt Kaninchen im Angebot gibt, wird es gehackt. Oder um genauer zu sein: in Teile gesägt.
Wer es selber zerteilt, kann es sicher klassisch korrekt machen. Allerdings nicht zu dem Preis.

Wir verarbeiten es, wie es kommt. Lecker geschmort. Aussortiert wird beim Essen. Jedem, was er mag. Nur den Kopf verschmähe ich schon beim Auspacken. Sorry.

Alles, was man braucht:

Zwiebel
Knoblauch
Möhren
Kartoffeln
Gartenkräuter
Kaninchen in Teilen
Weißwein
Vermouth
Gemüsebrühe

Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

kan1.jpg

Zwiebeln, Knoblauch und zwei der Möhren in grobe Stücke schneiden. Die Kaninchenteile und das Gemüse getrennt in einem Bräter braun anbraten.

Nicht mit Zwiebeln sparen.

kan2.jpg      Kan3.jpg

Alles zusammen geben, mit Weißwein und Vermouth und Gemüsebrühe ablöschen, salzen, pfeffern. Auf ausreichend Flüssigkeit achten, das Kaninchen darf schwimmen. Die Gartenkräuter auf das Fleisch und Gemüse geben.

Kan4.jpg

Jetzt das Ganze für 25 Minuten in den Ofen.

Inzwischen Kartoffeln und Möhren in große Würfel schneiden. Salzen und eine Prise Zucker dazu geben.

Kan23.jpg

Den Bräter aus dem Ofen holen, ggf. die dicken Kräuterstängel entfernen.

Kartoffel und Möhrenwürfel dazu geben, unterrühren und alles noch einmal für 25 Minuten in den Ofen. Ggf. Flüssigkeit (Brühe und Wein)  nachfüllen – das Fleisch sollte bedeckt sein.

Kan5.jpg

Fertig! Im Bräter auf den Tisch bringen und kräftig zu langen.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Kaninchen, immer wieder gerne.
    Das Rezept probiere ich aus 😋

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s