Das 02-20 Simpelchen

am

220D.jpg

Heute gibt es ein Simpelchen mit nur 2 g Hefe und 20 Stunden Stockgare. Der Teig stand in einem warmen Raum (ich schätze 20 – 22 Grad) und ich habe ab und zu ein Auge drauf geworfen und ihn in den ersten Stunden 3x in der Teigwanne gefaltet.

Je nach Raumtemperatur wird die Zeit für die Stockgare sich verändern.

Im Spiel sind dieses Mal:
250 g Manitoba
200 g Weizen 1050
150 g Urdinkel (630)
ein Schuss Olivenöl
1/2 TL Honig
400 g Wasser
2 g Hefe
14 g Salz

Mehle vermischen und in einer Mulde 50 g warmes Wasser mit den Hefekrümeln und 1/2 TL Honig 20 Minuten stehen lassen.  Dann Salz, Öl und die restlichen 350 g Wasser hinzu.

Gut vermengen – ich mach das mit der Hand – und knete den Teig durch, bis alles gut vermischt ist.

220A.jpg

In einer geölten Teigwanne bei warmer Raumtemperatur stehen lassen und in den ersten Stunden ein paar Mal falten. Ich habe den Teig  20 Stunden stehen lassen. Er hatte sich mehr als verdoppelt. Ich habe ihn noch einmal sacht gefaltet, geformt und ihn eine Stunde zur Stückgare gestellt.

Gebacken habe ich ihn 250 auf 225 Grad fallend ca. 30 Minuten.

220c.jpg

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s