So rot, so scharf, so kalt …

am

Tomaten1.jpg

Klar werden alle Tomaten an den Sträuchern praktisch auf einmal reif. Und nicht alle Sorten haben den perfekten Geschmack für einen Salat.

Also Tomatensauce einkochen, mal scharf, mal mit Paprika, mal mit Fenchel …

Bei den immer noch sommerlichen Temperaturen wollte ich einen Teil einfach zum kalt essen.

Also habe ich eine bunte Mischung von Gartentomaten in Stücke geschnitten. Eine große Zwiebel gehackt, zwei Knoblauchzehen durchgepresst, eine große rote Chilischote fein geschnitten (ohne Kerne) alles in Olivenöl angebraten und die Tomatenstücke dazu gegeben. Mit Gemüsebrühe ablöschen, ggf. mit Salz und Pfeffer würzen und eine Stunde köcheln lassen.

Tomaten2.jpgDann einfach alles mit dem Mixer/Mixstab sehr fein pürieren, ggf. noch einmal durch ein feines Sieb passieren.

Abschmecken mit Gin/Wodka und Zucker! Ggf. nachsalzen und mit grobem Pfeffer würzen. Meine Mischung war sehr dick, also habe ich etwas Tomatensaft dazu gegeben. Einen Klecks Creme fraiche unterziehen.

TS 1.jpg

Kalt stellen! In den nächsten Tagen habe ich immer wieder kleine Schälchen davon zwischendurch gegessen. Einfach zu lecker!

Hier eine Variante mit Koriander und Pinienkerne. Oder mit frischen Tomatenscheiben und Schnittlauch. Oder mit einem Klecks geschlagener Sahne und Chiliflocken. Oder, oder, oder …

TS2.jpg

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Das Rezept gefällt mir gut.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s