Auf die Schnelle …

und das geht auch!

urlaubsabrot 2

Ich wollte noch ein deftiges Brot für den Urlaub zum Mitnehmen backen. Am Abend vorher! Die Maschine schmutzig zu machen hatte ich kleine Lust mehr. Also habe ich alles per Hand zusammen gerührt. Die Mehle habe ich nach kurzer Bestandsmusterung und Überlegung  ausgewählt und die letzte Flasche Bier aus dem Kasten musste dran glauben.

No Knead Teig

100 g T 80
140 g Waldstaudenroggen
140 g T 65
100 g Roggen ASG (das hatte ich gerade aufgefrischt, damit es im Urlaub durchhält)
ca. 4 g Hefe in einem Löffel Bier aufgelöst
300 g Bier (die französischen Mehle haben eine sehr hohe Wasser- bzw. Bieraufnahme)
14 g Salz
urlaubsbrot1

 

urlaubsbrot 3

Alles verrührt und einfach über Nacht warm stehen lassen. Am nächsten Morgen als erstes den Ofen samt Topf auf 220 Grad erhitzt. Das Brot 45 Minuten im geschlossenen Topf gebacken.

Also einfacher und fixer geht es kaum.
Das Brot ist sehr feucht und elastisch, schmeckt kräftig und ich hoffe, es wird lange frisch bleiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s