Herbstpastete

Unglaublich lecker, diese Gemüsepastete! Sie basiert auf einem Rezept von Havva Bayazit. Havva findet ihr auf FB.

Neben lauter leckeren Zutaten ist die Pastete auch noch eine Augenweide.

Herbstpastete 3

Für eine große Kastenform braucht ihr ca. 1,5 kg Gemüse plus 2 Zwiebeln. Die Zusammensetzung überlasse ich mal eurem Geschmack. Im Original sind Champignons, Möhren Brokkoli, TK-Erbsen plus halt die Zwiebeln und Petersilie. Andere Gemüsemischungen funktionieren sicher auch.

Das Gemüse wird ziemlich klein geschnitten. Was länger braucht halt kleiner, das andere etwas größer. In einer großen Pfanne mit etwas Öl startet man mit den Zwiebeln und gibt das andere Gemüse dann hinzu und dünstet es ca. 15 Minuten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Kräuter dazu geben und 20 Minuten abkühlen lassen.

Herbstpastete 2

Eiermasse: 5 Eier & 200 g Sahnequark verrühren. Dann noch 250 g Mozzarella in kleinen Stücken dazu geben. Salz und Pfeffer.

Kastenform mit Blätterteig: Die große Form fetten und mit Blätterteig auslegen. Er soll sich später über der Gemüsemischung noch gut überlappend schließen lassen. Den Boden mit Paniermehl auslegen.

Gemüsemischung und Eimasse verühren und in die Form einfüllen. Blätterteig darüber schließen. Einen guten Spalt in die Mitte schneiden oder ein Loch stanzen. Den überlappenden Teig mehrfach mit einer Gabel einstecken und mit Sahne, Milch oder Eigelb oder einer Mischung daraus bestreichen.

Ab in den Ofen bei 175 Grad Umluft für 1 Std. 20 Minuten.  Ggf. oben mit Alufolie abdecken. In der Form auskühlen lassen, erst dann stürzen.

Herbstpastete 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s