Eckartshausener Landbrot

EckLAndbrot2

Ein total leckerer, saftiger Unfall. Der letzten Hitzewelle des Jahres – hoffentlich – verdankt dieses Brot, dass es in den Topf kam. Eigentlich waren 3-4 Stunden Stockgare und nach dem Wirken eine weitere Stunde Stückgare – alles bei Raumtemperatur –  eingeplant. Aber es kam anders …

Denn bei 30 Grad wollte das Brot nicht auf meinen Plan warten. Als ich zufällig nach 3 Stunden vorbei schaute, war es so was von fertig. Kurzerhand beschloss ich, es ohne weitere Experimente fix in den Ofen zu bringen. Im heißen Topf.

Eck LAndbrot1

Aber von vorne:

Tag 1: Einen kleinen Vorteig ansetzen mit 150 g Dattel-Hefe-Wasser und 150 g Weizen 1050. 12 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.

Tag 2: Hauptteig: Vorteig plus 600 g Weizen 1050, 400 g Wasser warm, 5 g Hefe und 18 g Salz. 10 Minuten kneten.

3-4 Stunden Stockgare bei Raumtemperatur. In eine lange Form wirken und in einen langen Gärkorb für mindestens 1 weitere Stunde.

Backen 240 auf 210 fallend mit Schwaden 50 – 55 Minuten.

Oder eben der Übergare Notfallplan: Nach 3 Stunden ab in den heißen Topf.

Mal schauen, ob das nächste Mal das „Nach Plan Brot“ genau so lecker wird.

EckLAnd4

EckLand5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s