Kleine Sesamfladen

Innen Sesam, außen Sesam. Mit Weizensauer und weißem Balsamico. Nicht nur als Frühstücksbrötchen lecker, sondern auch eine feine Beigabe zum Grillfleisch oder zur Suppe.

Sesamfladen

Schritt 1

LM auffrischen und mindestens 4 Std. gehen lassen.

Hefevorteig ansetzen aus 5 g Hefe, 130 g 1050er Weizenmehl und 130 g Wasser. Ebenfalls 4 Stunden warm gehen lassen.

Schritt 2

100 g LM, gesamter Vorteig, 100 g Semola, 15 g Weizensauer, 350 g 550er Weizenmehl,  12 g Salz, 2 EL weißen Balsamico, 30 g Sesam ( ich habe eine Mischung aus hellem und schwarzem genommen), 300 ml Wasser 5 – 8 Minuten verkneten.

3 Std. bei Raumtemperatur gehen lassen und 2 x dehnen und falten. Dann 12 Teiglinge abteilen und runde Brötchen formen.

Auf ein Backblech mit Backpapier und mit Backpapierstreifen abteilen. 12 – 14 Stunden abgedeckt in den Kühlschrank.

Schritt 3

1 Std. akklimatisieren lassen. Die Brötchen sind jetzt zusammengelaufen und gut aufgegangen. Einsprühen und mit Sesamsaat bestreuen.

Sesamfladen1

Ofen auf 250 Grad und fallend backen ca. 20 – 23 Minuten. Zwischendurch noch mal einsprühen. Wer mag nach dem Rausnehmen abstreichen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s