Krass kross…

Pizzafladen, wie ich sie aus Norditalien kenne.

Tipo 00 mit einem Anteil Hartweizen, über Nacht im Kühlschrank gegangen und hauchdünn ausgerollt. Geht beim Backen wunderbar blasig auf, wenn man sie nicht mit Belag zuwirft.

Deshalb nur eine dünne Schicht selbstgemachte Tomatensauce und der Belag wird großzügig, aber nicht flächendeckend verteilt. Frische Tomaten, Zwiebeln, Paprika.
Schinken und Salami werden in sich gedreht und auf den Punkt gelegt, nicht ausgebreitet. So werden sie knusprig. Dazu Mozzarella Stücke. Kein weiterer Käse. Zum Schluss ein wenig Rucola aus dem Garten. Dazwischen bleiben die köstliche Teigblasen und alles ist total frisch und knackig.
IMG_6481
450 g Tipo 00
50 g Hartweizengriess oder -dunst
250 ml Wasser
13 g Meersalz
5 g Frischhefe
Hefe in warmem Wasser auflösen und unter das Mehl kneten.
Mindestens 15 Minuten kneten!!!!
Für mindestens 8 Stunden, besser über Nacht, in den Kühlschrank.
Dann den Teig zu fladengroßen Kugeln schleifen und abgedeckt noch mal 1,5 Stunden gehen lassen. Am besten auf Hartweizengries dünn ausrollen.
Belegen und bei 250 Grad 6-8 Minuten backen. Toll auf Pizzastein, geht aber auch auf Blech und Backpapier. Reicht für 4 Personen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s