Delicious Dark Mood

am

Kekse zum Fürchten? Als diese Plätzchen aus dem Ofen kamen, dachte ich: die fotografierst du bestimmt nicht. Die sehen ja aus wie Stimmungskiller. Düster!  Nach dem Abkühlen habe ich eher widerstrebend hineingebissen: Überraschung – der beste Keksgeschmack des Jahres! Nussig, knackig, klebrig, fruchtig, mit höchstem Suchtpotential!

delicious-dark-mood-2

Und so einfach zu machen, wenn auch etwas anspruchsvoll im Handling.

Ein echter Resteverwerter der Teig. Packt einfach für ein Blechvoll 135 g beliebige Nüsse mehr oder weniger zerkleinert hinein. Bei mir waren es gehackte Mandeln, ganz Haselnüsse, etwas Sesam und grob zerkleinerte Walnüsse. Und alle Restetütchen waren leer. 🙂 Dazu 70 g getrocknete Früchte. Ich hatte Cranberries und etwas Orangeat – da gibt es bestimmt besseres, ich stelle mir Datteln oder Aprikosen vor oder Apfelstücke….

135 g Nüsse
70 g Trockenfrüchte
1,5 TL Zimt
1 TL Koriander
120 g Mehl
100 g Puderzucker
20 g Kakao (wenn man den durch Puderzucker ersetzt, schauen die Plätzchen vielleicht nicht ganz so gruselig aus????)
100 g Honig (ich hatte eine Mixtur aus Rübensirup, Agavendicksaft und griechischem Honig)
6 EL Wasser oder Rum (ich hatte gewürzten Rum)

Nüsse, Früchte, Gewürze und Mehl mischen.
Puderzucker, Kakao, Rum und Honig erhitzen bis eine dickflüssige Masse entsteht.
Diese Masse zügig unter die Trockenmasse rühren. Wird schnell kühl und lässt sich dann nicht mehr verrühren.

Jetzt die ganze klebrige Masse fix zu 2 Rollen mit 4-5 cm Durchmesser formen. Geht nur mit bemehlten Händen. Am besten gleich auf Frischhaltefolie aufbringen, einwickeln und dann rollen. 2 Stunden in den Kühlschrank oder 30 Minuten ins Tiefkühlfach.

Dann mit einem scharfen Messer ca. 7 mm starke Scheiben schneiden. Auf Backpapier bei 190 Grad 7 Minuten backen. Gut auskühlen lassen. Werden  recht fest und bleiben trotzdem saftig. Je nach Zutaten gibt es total interessante Schnittbilder.

Und glaubt mir, die Stimmung werden sie garantiert verbessern!

Ach übrigens: die Kombination mit Birne macht das Ganze zu einem Komplett Dessert!
Hmmm, vielleicht einen gewürzten Rum dazu….

delicious-dark-mood3

delicious-dark-mood

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s