Ranch Cookies

Dies Rezept für Banana Peanut Cookies stammt aus meinem letzten Ranch Urlaub in Colorado.  Ranchherrin Meg hatte festgestellt, dass diese Cookies, die sie eigentlich für ihre Kinder gebacken hatte, bei den Cowboys und Gästen ebenso großen Anklang fanden.

Wieder im Haus nach einem langen Tag Rinderarbeit gab es nichts Besseres als über die eiskalte, selbstgemachte Limonade und die Banana-Peanut-Cookies herzufallen.

crunchy

Meg hat erst angefangen, sie zu backen, wenn sie uns mit den Pferden draußen hörte. Bis wir abgesattelt hatten, war sie allemal fertig. Geht nämlich ganz schnell.

3 reife Bananen (super schmecken die kleinen, dann 6 nehmen)
150 g Kernige Haferflocken
ca. 50 g Erdnüsse ganz oder gehackt
3-4 EL Erdnussbutter, die crunchige

Alles schön miteinander durchkneten. Erst mit der Gabel, dann am besten mit nassen Händen. Zu Kugeln rollen und etwas platt drücken. bei 170 Grad im Ofen je nach Größe 12-15 Minuten backen. Am besten am Ende dabeibleiben. Ich mag meine leicht braun, manche mögen es heller.

Schmecken auch ohne vorherige Rinderarbeit :-).

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s